Mein Körper gehört mir

 

 

Interaktives Theaterprojekt zur Prävention gegen sexuellen Missbrauch

 

Kinder haben das  Recht in ihrer Würde geachtet und vor Gewalt und Missbrauch geschützt zu werden.

 

Eine nicht kleine Anzahl von Kindern ist von Grenzüberschreitungen, Beschämungen und sexuellem Missbrauch betroffen.

“Nein!“ zu sagen, erfordert eine starke Persönlichkeit. Kinder müssen lernen, ihren eigenen Gefühlen zu vertrauen und verschiedene Situationen differenziert wahrzunehmen. Dazu ist Sensibilität  für die eigenen Grenzen als auch für die Grenzen anderer erforderlich. Mut ist nötig, um von Gefahrensituationen zu erzählen und sich Hilfe zu holen.

Hier setzt das interaktive Theaterprojekt der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück “Mein Körper gehört mir“ an. Das Projekt fördert die Bereitschaft zur Abwehr von Übergriffen, hilft Kindern Verhaltensegeln zu erlernen und Gefahrensituationen vorzubeugen. In verschiedenen Szenen werden unterschiedliche Situationen dargestellt. Die Kinder haben so die Möglichkeit in das Geschehen “einzutauchen“  und durch verschiedene interaktive Elemente auf die Handlung einzuwirken.

Jedes Jahr findet in der Grundschule Am Busch eine Aufführung für die 4. Klassen statt. Alle Kinder nehmen an den drei, zeitlich versetzten Modulen teil, die zu diesem Projekt gehören.

Die Kosten für die Durchführung übernimmt dankenswerterweise unser Förderverein.

Damit sich die Eltern mit den Inhalten des Projektes vertraut machen können, gibt es alle vier Jahre eine Informationsveranstaltung für interessierte Eltern.